KV-Safenet; IP-Adresse u. Netzmaske für Router-Konfiguration

Moderator: Smarty-Support Team

Antworten
SabineAltendorf
Beiträge: 10
Registriert: 16.04.2008, 10:25:13

KV-Safenet; IP-Adresse u. Netzmaske für Router-Konfiguration

Beitrag von SabineAltendorf » 23.06.2008, 10:17:04

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

es ist eigentlich keine Smarty-Frage, aber wer bereits über KV-Safenet abrechnet, hatte wahrscheinlich schon das selbe Problem zu lösen und kann mir weiterhelfen? Der Anbieter wird einen vorkonfigurierten Router (bzw. "Blackbox") liefern und fragt nach einer IP-Adresse und Netzmaske für die Konfiguration. Ich dachte bisher, es würde für jede Einwahl eine neue IP erstellt? Was anscheinend nicht zutrifft .. wo finde ich denn wohl meine IP-Adresse (Rechner läuft unter Windows XP, falls das wichtig ist)?
(Und was ist überhaupt eine "Netzmaske"???)

Ich werde jetzt mal weiter recherchieren, aber für Tips wäre ich dankbar.

Freundliche Grüße Sabine Altendorf

Benutzeravatar
Terje Weise
Smarty-Support
Beiträge: 285
Registriert: 28.11.2006, 17:11:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Terje Weise » 23.06.2008, 11:12:57

Hallo Frau Altendorf,

wenn Sie sich mit Ihrem privaten Rechner ins Internet einwählen, bekommen Sie meistens automatisch eine IP-Adresse zugewiesen. Wie dieses genau bei KV-Safnet abläuft, können wir Ihnen leider nicht sagen.

Es kann gut sein, dass Ihnen Ihr Provider (Anbieter des Zuganges) oder die KV selber eine IP-Adresse zuweißt. Diese IP-Adresse müssten Sie manuell einstellen.

Erkundigen Sie sich am Besten bei Ihrem Provider.

Grüße aus OL

Benutzeravatar
BPR
Beiträge: 2
Registriert: 07.01.2010, 10:43:53
Wohnort: 87437 Kempten
Kontaktdaten:

Re: KV-Safenet; IP-Adresse u. Netzmaske für Router-Konfigura

Beitrag von BPR » 06.05.2010, 12:24:16

Über den KV-S@feNet Zugang wird Ihr Praxisnetz mit dem Ihrer KV verbunden.
Auch wenn Sie nur einen einzigen PC/Laptop in der Praxis haben, so bildet dieser zusammen mit dem notwendigen Router bereits ein Netzwerk.
Das Sicherheitskonzept schreibt vor, dass der Zugang zum Router durch ein Passwort gespert ist. Die notwendigen Daten des KV- wie des Praxis-Netzes müssen daher bereits vor dem Versand an Sie komplett eingegeben sein. Daher ergeht die Frage nach einer freien IP-Adresse und der Netzwerkmaske (besser bekannt als subnet) an Sie. (ggf. mal googeln)

Tipp: prüfen Sie ob der Zugang über KV-S@ffeNet in Ihrem KV Gebiet überhaupt notwendig ist. So bieten z.B. die KV Bayern mit dem KV-Ident , oder die KV-BW über Pin und TAN kostenlose/kostengünstige (20 € für 3 Jahre) Verfahren über jeden beliebigen (kostengünstigen) Provider an.
MFG

Peter Richtmann

weiterführender Link: http://www.kbv.de/service/12629.html
info@BPR-EDV.de
http://www.BPR-EDV.de
0831-5237070
Trinkwalderweg 11,
87437 Kempten/Leubas

Antworten